Hansjörg Schneider
de | uk
  Hansjörg Schneider
1960 geboren in Eckernförde
1979-88 Studium der Freien Kunst an der Muthesiusschule Kiel
Studium der Englischen Philologie und der Philosophie an der Christian-Albrechts-Universität Kiel
Seit 1989 lebt und arbeitet in Berlin
  Preise/Stipendien
1986/87 DAAD Jahresstipendium / Central Schol of Art & Design, London
1989 Arbeitsstipendium des Landes Schleswig-Holstein
1993 Kunstpreis der Landesschau Schleswig-Holstein
1995 Gottfried-Brockmann-Preis der Stadt
Ekely-Stipendium, Oslo
Preisträger des Wettbewerbs zur Ausstellung »Betonskulptur im 20. Jahrhundert«, Düsseldorf
1998 Verbotene Städte Preisträger des Ideenwettbewerbs »Kunst im Öffentlichen Raum«, Kultusministerium Land Schleswig-Holstein
2003 Fassadenwettbewerb Stadtgalerie Kiel/Neues Rathaus
2007 Projektförderung durch Stiftung Kunstfonds Bonn und Kulturverwaltung des Berliner Senats
2008 1. Preis Kunst am Bau, Fliegerhorst Diepholz (mit Daniel Lordick)
2010 Artist in Residence, Heyri, Korea
2014 1. Preis im Wettbewerb zur Gestaltung der Plakette des Niedersächsischen Staatspreises für Architektur (mit Daniel Lordick)
2017 Stipendiat der Kunststiftung K52
   
Seitenprogrammierung www.space-unit.de